Mitgliedschaft

Pflichtmitgliedschaft

Es gilt der Grundsatz, wonach jeder im Bundesland Niedersachsen zugelassene Rechtsanwalt dem Versorgungswerk kraft Gesetzes angehört (Pflichtmitgliedschaft). Entscheidender Zeitpunkt für die Zulassung ist der Tag der Aushändigung der Zulassungsurkunde (§ 12 BRAO).

Von der Pflichtmitgliedschaft ausgenommen sind Rechtsanwälte, die erst nach Vollendung des 45. Lebensjahres Mitglieder dieser Rechtsanwaltskammern geworden sind.

Freiwillige Mitgliedschaft

Mitglieder, die einer Rechtsanwaltskammer in Niedersachsen nicht mehr angehören, scheiden grundsätzlich aus dem Versorgungswerk aus.

Die Mitgliedschaft kann jedoch, soweit keine Beitragsrückstände bestehen, mit allen Rechten und Pflichten aufrechterhalten bleiben. Die Erklärung hierfür ist schriftlich binnen 6 Monaten nach Ausscheiden dem Versorgungswerk gegenüber abzugeben. Dieses Recht besteht unabhängig vom Alter.

Eine freiwillige Mitgliedschaft kann durch schriftliche Austrittserklärung des Mitglieds beendet werden. Sie endet mit Ablauf des Kalendermonats, in dem die Erklärung dem Versorgungswerk zugeht.